Hotline 06131 / 250 209 5

Tja, er ist wirklich ein wahres Wunderprodukt, dieser Schaumfestiger! Er gibt Halt, pflegt, gibt dem Haar Schwung und Volumen und lässt sich auch noch gut wieder ausbürsten. Gerade lockige Frisuren und dünnes Haar bekommen mit dem richtigen Schaumfestiger die gewünschte Definition und das herrliche Volumen, das uns auf den Werbeplakaten so verführerisch entgegenschwingt. Aber: Dafür muss der Schaumfestiger auch richtig angewendet werden! Hier ein paar Tipps vom Profi:

1.      Auswahl des Produktes:

Sie kennen das: Unendlich lange Produktregale und keinen Schimmer, welches Produkt Sie wählen sollen. Grundsätzlich gilt: Suchen Sie sich den Schaumfestiger nach Ihrem größten Haarproblem aus. Platte Haare, zu wenig Volumen, glanzlose Spitzen? Für jeden Fall gibt es eine passende Auswahl an Produkten. Bedenken sollten Sie aber gerade bei feinem Haar: Je stärker der Halt ist, desto mehr kann er das Haar auch beschweren. Im ungünstigsten Fall hat der Schaumfestiger dann eine gegenteilige Wirkung.

 2.   Die richtige Anwendung:

Schaumfestiger wird entgegen der meisten anderen Haarpflegeprodukte ins feuchte Haar einmassiert. Achten Sie dabei auf eine gleichmäßige Verteilung im Haar. Um auch den Ansatz zu erreichen, eignet sich auch eine Anwendung über Kopf, bei der Sie jede Haarpartie mit Schaumfestiger behandeln können. Für feines Haar gilt hier wieder: Verwenden Sie den Festiger lieber sparsam oder ausschließlich am Ansatz. Das verleiht dem Haar am Ansatz stand und Volumen und lässt das Haar locker fallen, ohne zu beschweren.

3.      So gelingt das Styling

Wer Locken hat, knetet den Schaumfestiger von den Haarwurzeln bis in die spitzen ins feuchte Haar und föhnt die Haare anschließend mit einem Diffusor trocken. Richtig Volumen gibt´s dabei bei der Anwendung über Kopf. Wer nur ein paar Strähnen definieren möchte, kann die Haare einfach mit den Händen in Form bringen. Dafür einzelne Strähnen nehmen und mit den Fingern eindrehen oder zwirbeln. Am besten Lufttrocknen – das sieht dann am natürlichsten aus! Mehr Volumen gibt´s auch bei glattem Haar, wenn diese über den Kopf getrocknet werden.
Der schöne Nebeneffekt: Das Haar wird beim Trocknen mit dem Föhn vor Austrocknung geschützt. Ein wahres Wunderprodukt eben…

Ihre Heike Ackermann