Hotline 06131 / 250 209 5

Kaum  eine Frau hat in ihrem Leben noch niemals zu Mascara, Lidschatten und Co gegriffen. Gutes und passendes Make-up gehört für viele von uns zu einem gepflegten Äußeren. Dezent beim Sport, Glamourös beim Silvesterball! Und weil uns Männer in Sachen Pflege und Kosmetik nicht mehr nachstehen wollen, gibt es auch auf dem Kosmetikmarkt für Männer einen immer größer werdenden Andrang.

England braucht Farbe

Hier muss es nicht direkt Lidschatten und Mascara sein. Männer – so belegen neueste Studien – legen Wert auf ein dezentes Make up. Eines, das kaschiert, aber bitte nicht auffällt. Concealer, Puder und Eyeliner werden von Männern bevorzugt verwendet. Wer sich traut, der benutzt auch mal einen Lipgloss, um die Lippen so richtig zum Glänzen zu bringen.

Vorreiter in Sachen Männer Make-up sind die Amerikaner und die Briten. Jeder zehnte Brite benutzt nach einer Umfrage eines englischen Onlineportals Make-up. Top-Produkt war dabei mit über 70 Prozent der Concealer. Gefolgt vom Lipgloss (65 Prozent) und dem Eyeliner mit immerhin noch knapp 50 Prozent. Ob der Selbstbräuner dabei zur Produktkategorie „Make-up“ gehört, ist wohl strittig – unstrittig ist aber: 25 Prozent der befragten männlichen Make-up-Fans benutzen ihn gerne. Kein Wunder im regnerischen England!

Sieben Prozent trauen sich

Doch auch die deutsche Männerwelt steht Make up nicht allzu abgeneigt gegenüber. Immerhin fast sieben Prozent der von TFM Social Trends befragten Männer gaben an, regelmäßig Make up zu verwenden. Deutlich beliebter sind allerdings noch die Pflege- bzw. Anti-Ageing-Produkte: Über 30 Prozent der Männer in Deutschland nutzen eine Anti-Falten-Creme oder eine tägliche Gesichtspflege.

Der Markt boomt: Verdopplung in 15 Jahren.

Klar, dass der Kosmetik-Markt boomt: Alleine in den USA haben Verbraucher im letzten Jahr fast vier Milliarden Euro für Pflegeprodukte ausgegeben. 15 Jahre zuvor waren es „nur“ knapp zwei Milliarden. Übrigens gilt für Männer wie Frauen gleichermaßen: Zu viel Make up kommt bei beiden Geschlechtern nicht gut an. Also gerade beim ersten Date die heftigen Farben im Schrank lassen und ein dezentes Make up auftragen. Make up a la Bill Kaulitz und Co. bedürfen schon einer sehr speziellen Zielgruppe unter Frauen!

Übrigens: Natürlich sind unsere Make up-Seminare auch für Männer geeignet! Schauen Sie einfach mal im Day Spa in Mainz vorbei. Gemeinsam finden wir das richtige für Sie.

Ihre Heike Ackermann