Hotline 06131 / 250 209 5

Der Sommer ist da, und dann geht es für viele wieder ab in den Urlaub. Dann steht auch wieder fleißiges Kofferpacken auf dem Programm, und das stellt uns Frauen wieder von ein paar Probleme. Während Männer in der Regel schnell gepackt haben, weil sie nicht wirklich viel benötigen, stellt sich uns die Frage, welche Kosmetika, Pflegeprodukte und Styling-Artikel wir mitnehmen sollen. Da das Gewicht des Gepäcks begrenzt ist, müssen wir uns auf das Nötigste beschränken. Produkte in Originalgröße mitzunehmen wäre unnötig, denn in den ein bis drei Wochen, die ein Urlaub meistens dauert, können wir gar nicht alles aufbrauchen, und müssen dann halbleere Verpackungen wieder mit zurück nehmen. Deshalb bieten sich für den Urlaub vor allem Reisegrößen an, wie sie von vielen Herstellern angeboten werden, oftmals reichen auch kleine Produktproben. Mittlerweile gibt es im Handel sogar komplette Reisesets, in denen das Wichtigste enthalten ist. Oftmals befinden sich die Produkte in einem kleinen Täschchen, das man dann auch noch für andere Kosmetika verwenden kann.

iStock_000016323213XSmall

Doch die Größe spielt noch aus einem ganz anderen Grund eine wichtige Rolle

nämlich wegen der Sicherheitsvorschriften der Flughäfen. Seit ein paar Jahren dürfen nur noch Behälter mit einem Fassungsvermögen von bis zu 100 ml mitgeführt werden, egal ob es sich um Tiegel, Flaschen oder Tuben handelt. Also entweder entscheidet man sich gleich für eine kleinere Größe, oder man muss die Produkte in kleinere Behälter umfüllen, diese gibt es inzwischen auch als Sets für die Reise zu kaufen. Das hat noch einen weiteren Vorteil, denn auf der Rückreise hat man unter Umständen weniger Gepäck, falls man die Reste vorher entsorgt. Optimal ist es auch, wenn man sich für vielseitige 2-in-1 Produkte entscheidet, auch so spart man unnötiges Gepäck.

Doch auf was kann Frau im Urlaub gar nicht verzichten?

Das allerwichtigste für den Urlaub sind Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor, selbst im Schatten und an Tagen mit bedecktem Himmel sollte man sich schützen. Nach dem Sonnenbaden tut eine Après-Sun-Lotion der Haut sehr gut. Ein Thermalwasser-Spray ist hilfreich bei einem leichten Sonnenbrand und sorgt für eine kleine Erfrischung.

2013_04_reiseset_hydratante

JEAN D ARCEL KOSMETIK – REISESET HYDRATANTE

Während man Reinigungstücher nicht täglich verwenden sollte, leisten sie im Urlaub gute Dienste und nehmen auch weniger Platz im Gepäck weg. Überhaupt nicht verzichten kann man auf eine Tages- und eine Nachtcreme, die der Haut viel Feuchtigkeit spenden. Im Sommer ist ein Antitranspirant einem Deo sicher vorzuziehen, da es einfach länger frisch hält. Im Gepäck sollten auch eine Nagelfeile, eine Nagelschere und ein Pinzette nicht fehlen. Make Up Produkte braucht man im Urlaub nicht so viele, auf eine Foundation kann man bei hohen Temperaturen gut verzichten. Unbedingt dabei sein sollte eine wasserfeste Mascara, die auch einen Tag am Strand gut übersteht. Bei den Lidschatten ist eine kleine Palette am praktischsten, am besten mit frischen, sommerlichen Farben. Dazu noch einen frischen Blush und eventuell eine BB-Cream als Alternative zur gewohnten Foundation.

Einen schönen Urlaub wünscht Ihnen

Ihre Heike Ackermann