Wir werden nicht jünger…

40 ist das neue 30. 50 ist das neue 40. 60 ist das neue 50. Kurzum: Wir werden alle immer älter, ohne dabei an Fitness und Attraktivität einsparen zu wollen. Gleichzeitig rennt uns in unserer schnelllebigen Welt aber immer mehr die Zeit davon. Ruhe und Entspannung werden zur Nebensache. Genuss und innere Einkehr geraten in Vergessenheit. Das kann auch unser hoher Lebensstandard nicht auffangen. Und deshalb schleichen sie sich irgendwann dann doch still und heimlich ein – die ersten Fältchen. Manchmal machen sie ein Gesicht noch interessanter, betonen eine bestimmte Partie oder sorgen für ein authentisches Gesamtbild einer Person. Doch seien wir ehrlich: Das ist eher die Ausnahme! Meist werden Fältchen und Falten eher als Makel angesehen. Sie gefallen uns nicht. Sie sind Zeichen des Älterwerdens und der Verwundbarkeit, der nachlassenden Leistungsfähigkeit und der Vergänglichkeit.

woman receiving a botox injectionSo funktioniert die Faltenunterspritzung

Was dramatisch klingt, lässt sich mit einer Faltenunterspritzung unkompliziert und schnell behandeln. Dort, wo früher aufwändige Eingriffe an der zarten menschlichen Haut vorgenommen werden mussten, steht heute lediglich noch eine kleine Spritze, die störende Fältchen ruck zuck eliminieren kann. Zumindest für eine gewisse Zeit! Das Prinzip ist in den meisten Fällen gleich: Um die oberste Hautschicht sichtbar zu straffen, muss das darunter liegende Gewebe aufgefüllt werden. Inzwischen ist die Wissenschaft noch einen Schritt weiter: Zusätzliche Wirkstoffe in den Produkten sorgen nicht nur für eine Auffüllung des Gewebes, sondern fördern gleichsam die Aktivierung von Muskeln und Gelenken, was ebenfalls eine sichtbare Straffung der Haut bewirkt.

Anwendung und Häufigkeit

Eine Faltenunterspritzung wird vorranging im Gesicht vorgenommen. Besonders rund um den Mund bis hin zu den Wangen und zur Stirn legen viele Patienten Wert auf ein faltenfreies Antlitz. Gerade bei einer ausgeprägten Mentolabial- oder Nasolabialfalte, die den Mund- und den Nasenwinkel verbindet, sowie an den typischen Sorgen- und Zornesfalten vertrauen viele Patienten auf eine professionelle Faltenunterspritzung. Doch auch zur Auffüllung des Wangen- und Lippenvolumens kann diese Form der Schönheitschirurgie sinnvoll sein. Je nach Faltentiefe wird die ausgewählte Substanz – häufig Botulinumtoxin – unter die Haut gebracht. Bei kleineren Fältchen reicht schon eine Injektion direkt unterhalb der Oberhaut. Das Ergebnis ist eine sofort glattere und ebenmäßigere Haut. Der Effekt hält meist einige Monate an und sollte dann aufgefrischt werden. Das Gute: Die Wissenschaft sieht in regelmäßiger Faltenunterspritzung keine gesundheitlichen Folgen. Patienten mit Angst vor Spritzen müssen sich lediglich auf ein paar kleine, fast schmerzlose Einstiche vorbereiten.

Wer sich für eine Faltenunterspritzung interessiert, der sollte eine umfassende Beratung in Anspruch nehmen, um sich seines Wunsches auch wirklich sicher zu sein. In unserem DAY SPA in Mainz beraten Sie Herr Dr. Wolfgang Werntgen & Frau Heike Ackermann gerne unverbindlich und kostenlos. Unser großes Angebot an Gesichtsbehandlungen rundet den ganzheitlichen Anspruch unserer Beratung in Sachen Schönheit und Kosmetik perfekt ab. Kommen Sie doch einfach mal vorbei!

Grüße aus Mainz!

Ihre Heike Ackermann und Team