Hotline 06131 / 250 209 5

Den meisten von uns, die darunter leiden, machen es nicht mal mit Absicht. Es passiert völlig unterbewusst. Man sitzt am Computer und arbeitet; man sitzt im Café und wartet auf seine Bestellung, man steht in der Umkleidekabine und betrachtet das Kleid, das man sich gerade kaufen will. Dabei wandert die Hand – wie von Geisterhand, haha – zum Mund und den Fingernägeln geht es an den Kragen. Wir verraten im Day Spa Blogpost, wie man der lästigen Angewohnheit endlich ein Ende setzen kann.

Unschön und ungesund: Fingernägel kauen schadet der Gesundheit

Wer ganz extrem ist, der kaut sogar bis zur Nagelhaut und hat nicht nur unschöne Hände, sondern auch schmerzende und verletzte. Ob nur an den Nägeln gekaut wird oder die Fingerspitzen und Nagelhaut gleich mit dran glauben müssen: So eine Gewohnheit ist nicht schön. Abgesehen von den optischen Nebenwirkungen – hässliche Fingernägel – kann es beim Nagelkauen auch gesundheitlich brenzlig werden. Fehlbildungen an Nagel und Finger, Infektionen und Entzündungen an Nagel und Nagelbett sind keine Seltenheit, wenn man an den Fingernägeln kaut. Schließlich öffnet man Viren und Bakterien damit Tür und Tor.

Ein Makel im Erscheinungsbild – abgekaute Fingernägel sind einfach nur unansehnlich

fingernägel kauen das hilft dagegen

Zeig her deine Nägel! – Schluss mit Fingernägel kauen (Bild: Instagram/treatcollection)

Bei den wenigsten ist das Nägelkauen ein Symptom tiefergehender Neurosen, die professioneller Hilfe bedürfen. Meistens ist das Nagelkauen einfach nur eine lästige Angelegenheit, die Nervosität oder Langeweile ausdrückt. Doch woher kommt das nervige Nagelkauen wirklich? Das Kauen der Fingernägel kann viele Ursachen haben. Nicht nur aus Langeweile wandert bei vielen die Hand an den Mund. Vor allem Stress und Nervosität gelten als gängige Auslöser dieser nervigen Angewohnheit. Da kann das Makeup noch so perfekt geschminkt sein und die Kurzhaarfrisur on point – die abgekauten Nägel sind ein echter Dorn im Auge. Da kann das restliche Erscheinungsbild noch so perfekt sein. Sind die Fingernägel einmal kaputtgekaut, ärgert man sich auch meist sofort darüber.

Ein Viertel der Bevölkerung ist betroffen – jetzt ist Schluss mit Fingernägel kauen

Studien haben ergeben, dass bis zu 26 Prozent der Menschen an den Fingernägeln kauen – also immerhin über ein Viertel der Bevölkerung. Gerade junge Menschen zwischen 20 und 30 leiden besonders oft unter der unbewusst ablaufenden Angewohnheit des Fingernagel kauens. Doch wir schaffen Abhilfe! Wir geben Tipps, wie man die lästige Fingernägel kauen Angewohnheit endlich los wird.

Tipp Nummer 1: Greif lieber zu Pflegemaßnahmen

figs and rouge handcreme french-vanillaJedes Mal, wenn du versucht bist, deine Hand an deine Zähne zu führen, oder wenn du dich sogar schon dabei erwischst, zum Fingernägel kauen anzusetzen, greif stattdessen lieber zu deiner Lieblignshandcreme. Damit pflegst du deine Hände und lenkst dich ab. Außerdem duftet die Creme zwar toll, aber der Geschmack und die feuchten Hände turnen dich vom Fingernägel Kauen eher ab. Mein Favorit: Die duftenden Handcremes von Figs & Rouge, French Vanilla Handcreme z. b. duftet herrlich cremig nach Vanille – schmeckt aber nicht danach!

Tipp Nummer 2: Bitterer Nagellack gegen Nägel kauen

In der Apotheke gibt es inzwischen spezielle Nagellacke oder Seren für hartnäckige Nagelkauer. Diese Spezial Lacke schmecken unangenehm und bitter und halten so vom Nägelkauen ab. Die bittere Tinktur auf den Nägeln schreckt sofort ab und gewöhnt so nach und nach vom Nägelkauen ab.

Tipp Nummer 3: Hab immer eine Packung Kaugummis in der Tasche

Wenn du merkst, dass du an den Nägeln kauen willst, wirf stattdessen lieber ein Kaugummi ein. Denn man kann schließlich beim Kaugummi kauen nicht gleichzeitig auch auf den Fingernägeln herumkauen. So hältst du dich ganz einfach von deiner lästigen Angewohnheit ab. Und gleichzeitig tust du noch etwas Gutes für deine Zahngesundheit. Vorausgesetzt, du kaust zuckerfreie Kaugummis.

Tipp Nummer 4: Nageleile immer dabei haben!

Nagelpflege für starke Nägel von Treat Collection

Nagelpflege für starke Nägel von Treat Collection (Bild: Instagram/treatcollection)

Trag am besten immer eine Nagelfeile in der Tasche mit dir und bewahre am besten auch eine an deinem Schreibtisch und/oder im Auto auf. Wenn du nämlich bemerkst, dass in deinem Nagel irgendwo ein Riss ist oder eine Ecke abgesplittert ist, ist die Versuchung groß, sie einfach abzuknabbern. Damit du gar nicht erst in dieses Dilemma kommst, ist es gut, überall eine Nagelfeile zu deponieren. Dann kannst du Unebenheiten einfach schnell wegfeilen. Langfristig dienst du damit nicht nur der Abgewöhnung, sondern sorgst auch für gepflegte Hände und Nägel. Ich setze auf die Koh Kristallglas Nagelfeile. Feilen aus Kristallglas sind die feinsten Nagelfeilen überhaupt und bearbeiten den Nagel so schonend wie möglich. Rauere Feilen z. B. aus Metall können mehr Schaden anrichten, als sie beheben und schnell selbst neue Risse kreieren. Deswegen unbedingt in eine Kristallglas Nagelfeile investieren!

Tipp Nummer 5: Nagelhaut schonend entfernen

Damit du nicht in Versuchung geführt wirst, an deiner Nagelhaut herumzukauen und dabei schmerzhafter Verletzungen davonzutragen, ist ein Nagelhautentferner eine lohnende Anschaffung. Zum Beispiel der Koh Purifiying Cuticle Response Nagelhautentferner. Das Gel wird auf die Nagelhaut aufgetragen und nach kurzem Einwirken mit einem Rosenholzstäbchen die Nagelhaut zurückgeschoben. Die Reste kann man mit einem Kosmetikuch abwischen. Die abgestorbenen Nagelhautzellen werden entfernt und stellen keine Kau-Gelegenheit mehr dar. Gesunde Nagelhaut wird, anders als etwa bei einem Hufstäbchen, nicht beschädigt.

Tipp Nummer 6: Pflege deinen Nagel

Um nach und nach die Nägel wieder gesund nachwachsen zu lassen, sind ein paar Pflegeprodukte für den Nagel keine schlechte Idee. Zum Beispiel das reichhaltige Nagelöl pflegend von Susanne Kaufmann, das Nägel und Nagelhaut mit wertvollen Fettsäuren und Mineralien versorgt. So werden die Nägel wieder fest und widerstandsfähig. Auch nicht von schlechten Eltern: Das Miracle Elixir von Treat Collection. Der Pflegelack enthält Öle und Vitamine, die der Nagel braucht, um gesund und robust nachzuwachsen.

Tipp Nummer 7: Gönne dir eine luxuriöse Maniküre!

treat collection nagellack

Farbwechsel: Gönn dir eine Maniküre! (Bild: Instagram/Treatcollection)

Hast du dich einmal entwöhnt und bist die unangenehme Angewohnheit Nagelkauen endlich losgeworden, dann gönne dir etwas, um dich zu belohnen. Gönne dir doch eine Maniküre im Day Spa Mainz. Damit entspannst du nicht nur rundum, sondern kannst deine unangekauten Nägel auch endlich mit Stolz vorzeigen. Das hast du dir verdient. Hier geht es zu unserer Preisliste. Sonst kannst du dir auch einfach den tollen teuren Nagellack kaufen, der dir sonst immer zu happig war. Wann, wenn nicht jetzt, ist die Zeit für einen kleinen Treat? Zum Beispiel die tollen Nagellacke von Treat Collection bieten echtes Luxusfeeling und sind perfekt für deine erste Maniküre zuhause, jetzt, wo du nicht mehr an den Fingernägeln kaust.

Liebe Grüße aus Mainz,

eure Karolin