Hotline 06131 / 250 209 5

Bist du auch schon mal zu spät zur Arbeit gekommen, weil du dich zu lange am perfekten Wing Eyeliner Look aufgehalten hast? Das musst du in Zukunft nicht mehr zulassen. Mit diesen 20 einfachen Tricks wirst du in wenigen Schritten zum Eyeliner-Profi. Probiert es aus!

1 Haltbarkeit erhöhen

Mach dein Augen Makeup haltbarer, indem du einen passenden Lidschatten zum Setten des Eyeliners benutzt. Als erstes ziehst du ganz normal deinen Eyeliner mit einem Eye Pencil. Anschließend nimmst du einen schmalen Lidschattenpinsel und einen Lidschatten in der gleichen Farbe wie dein Eyeliner und trägst ihn genau darüber auf.

Mein Tipp: Die Horst Kirchberger Eye Contour Pencil Kajalstifte. Die super vielseitigen Pencil gibt es in vielen Farben und sie können sowohl als Kajal im Auge als auch als Eyeliner aufgetragen werden.

2 Vorlage aufmalen

Wenn du mit dem Liquid Liner noch nicht so gut umgehen kannst, benutze einen Pencil Liner und male die Eyelinerform mit ihm vor. Anschließend kannst du mit dem Liquid Liner über die vorgezeichnete Form malen.

Mein Favorit: Horst Kirchberger Pearl Perfection Eyeliner. In vier Farben erhältlich, einfach zu benutzen. Der Pinsel liegt gut in der Hand und erleichtert den Auftrag.

3 Strahlen

Wenn du einen eher schwach pigmentierten Lidschatten zum Strahlen bringen willst, prime dein Lid mit einem weißen Eyeliner. So neutralisierst du deine Hautfarbe und schaffst eine Basis für den Lidschatten, der auf dem hellen Untergrund viel intensiver strahlen wird.

4 DIY Eyeliner

Du findest deine Traum-Eyelinerfarbe nicht? Dann versuch doch mal diesen Trick: Mit einem feuchten Lidschattenpinsel und einem Lidschatten kannst du einfach deinen eigenen Eyeliner kreieren. Die nassen Pinselhaare verdichten die Pigmente und holen aus dem Lidschatten einen starken Eyeliner-Look heraus.

Mein Produkttipp: Das Horst Kirchberger Stone Minerals Lidschatten Duo 02. Die zwei Nuancen sind super zum feuchten Auftrag geeignet.

stone-minerals-eye-shadow-d_8

5 Schlupflider-Tipp

Wenn du Schlupflider hast und deine Augenlider deinen Eyeliner überdecken, wenn du die Augen geöffnet hast, dann schminke mit einem Gel oder Liquid Liner einen großen Bogen über deinen Wimpernkranz. Mach die Linie ruhig etwas breiter als du denkst. Bei geschlossenen Augen sieht die Linie wahrscheinlich viel viel zu dick aus. Wenn du aber die Augen öffnest, hast du eine perfekte Eyeliner-Linie.

Mein Gel-Eyeliner-Geheimtipp: Der Horst Kirchberger Easy Line Gel Eyeliner. Cremig und leicht aufzutragen, trocknet schnell und hält den ganzen Tag an Ort und Stelle, ohne zu verrutschen oder abzufärben.

6 Brauen Highlight

Für einen Lifting-Effekt an den Brauen brauchst du nur einen weißen Eyeliner. Ziehe einfach oberhalb und unterhalb der Augenbrauen eine Linie und verblende sie sanft mit einem Schwamm oder einem Pinsel.

Mein Favorit: Der Jean d’Arcel Kajal Nr 06.

jean_d_arcel_-_kajal_nr._06

7 DIY Gel Eyeliner

Hier ein etwas waghalsigerer Trick: Mach deinen eigenen Gel Eyeliner, indem du die Spitze eines Khol Eyeliners mit einem Feuerzeug anwärmst. Durch die Hitze wird der Pencil weich und geschmeidig wie ein Gel Eyeliner. Halte die Spitze des Pencils für ein paar Sekunden über die Flamme und teste ihn auf deinem Handrücken, bevor du deine Augen damit schminkst.

8 Versuch und Irrtum

Wenn du nicht auf den ersten Hieb die perfekte Linie hinbekommst, male erst einen groben Entwurf übers Lid und schärfe die Kante danach mit einem Wattestäbchen und Vaseline. Manchmal ist es eben einfacher, Fehler zu korrigieren als zu versuchen, es gleich beim ersten Versuch perfekt hinzubekommen.

9 Tightlining

Für einen natürlicheren Look, versuche es mal mit dem so genannten Tightlining. Dabei trägst du den Eyeliner nicht über deinem Wimpernkranz als Linie auf, sondern von der Unterseite direkt am Wimpernkranz. So sehen deine Wimpern voller aus, ohne dass du zu stark geschminkt wirkst.

10 Punkt für Punkt

Mach dir das Aufmalen einer geraden Linie leichter, indem du den Liner erst in einer gepunkteten Linie aufträgst, die du dann miteinander verbindest. Mach die Punkte allerdings nicht zu groß, sie sollten die gleiche Größe haben, die später dein Eyeliner einnimmt.

11 Ombre-Effekt für wache Blicke

Für einen Augen-öffnenden Ombre-Effekt kannst du versuchen, zwei verschiedenfarbige Eyeliner ineinanderlaufen zu lassen. Am inneren Augenwinkel beginnst du mit einer hellen Eyelinerfarbe, z. B. weiß oder champagnerfarben, etwa drei Viertel der Wimpernlinie lang. Am äußeren Augenwinkel beginnst du nun mit einer dunkleren Farbe eine Linie zu ziehen, etwa bis zur Mitte des Auges. Wo die beiden Farben sich überlappen, verblendest du nun die Linie mit einem Pinsel oder einem Schwamm.

Mein Tipp: Der Blender Pinsel von Horst Kirchberger.

horst-kirchberger---blender-pinsel

12 Freeze it

Wenn du merkst, dass dein Eyeliner krümelig ist, dann leg ihn für 10 Minuten ins Gefrierfach, bevor du dich schminkst. So kommt er wieder zu seiner alten Form zurück.

13 Nude repariert

Wenn du mit dem Eye Pencil ein bisschen daneben gemalt hast und die Linie nicht ganz gerade ist, kannst du mit einem hautfarbenen Pencil nachhelfen. Mit dem nude Eyeliner kannst du einfach die Patzer übermalen. Das ist auch ein guter Trick, um die Konturen des Eyeliners besonders scharf zu definieren.

14 Visitenkarte

Wenn du Probleme hast, den Wing oder Flick deines Eyeliners am äußeren Augenwinkel gerade zu bekommen, dann leg doch einfach eine Visitenkarte (sie ist stabil genug dafür) genau am äußeren Augenrand an. Entlang des Randes kannst du nun wie an einem Lineal entlang deinen Wing ziehen.

15 Tape it up

Alternativ kannst du auch ein kleines Stück transparentes Klebeband an den Augenwinkel kleben und sichergehen, dass die Linie wirklich gerade ist. Tipp: Vorm Befestigen am Auge das Klebeband ein paar Mal auf den Handrücken kleben und abziehen, so nimmst du nicht deinen Foundation wieder mit ab, wenn du das Klebeband vom Gesicht abziehst.

16 Augenöffner

Um die Augen größer erscheinen zu lassen, kannst du deine Wasserlinie mit einem weißen oder champagnerfarbenen Kajal linen. Im Gegensatz dazu lässt ein schwarzer Eyeliner auf der Wasserlinie die Augen optisch schmaler wirken.

17 Mit Glitzer vom Alltag- zum Abendlook

Um aus einem Tages-Look blitzschnell einen Partylook zu machen, fährst du einfach mit einem Glitzerliner oder Glitter Pigment über deinen Eyeliner. So wird dein normaler Look schnell partytauglich.

Besonderer Glitter-Tipp: Der Jean d’Arcel Super Silver Liner 02 zaubert einen edlen silber Schimmer aufs Lid.

18 Präzisions-Wing

Um den Wing deines Cat Eyeliners besonders präzise zu zeichnen, zeichne ihn von außen nach innen. Statt von deinem Auge weg, führst du den Eyeliner auf dein Auge zu. So ist es einfacher für dich zu bestimmen, wo genau das Ende von deinem Wing Eyeliner sein soll.

19 Mascara-Alternative

Wenn du keinen Eyeliner hast, kannst du auch mit einem Eyeliner-Pinsel etwas Wimperntusche direkt vom Mascarabürstchen „borgen“ und damit deinen Eyeliner schminken.

20 Braun ist das neue Schwarz

Für einen universell schicken Look, greif zu einem braunen Eyeliner statt zum klassischen Schwarz. Ein asch-farbenes Braun harmoniert mit allen Augenfarben und –formen und sieht weniger harsch aus als ein schwarzer Eyeliner.

Mit diesen Tricks bist du für jeden Eyeliner-Fall gerüstet, hoffe ich.

Liebe Grüße aus Mainz,

eure Karolin